Veröffentlichungen


Hier werde ich zu den jeweiligen Verlagen verlinken, die meine Veröffentlichungen in Anthologien und Magazinen enthalten:


Aus und vorbei! erscheint in der Sammlung von Kurzgeschichten Schrecken der Vergangenheit (so lautet der vorläufige Arbeitstitel) des Anthologieforums, die von der p.machinery gegen Ende des Jahres gedruckt werden soll.



*   *   *

Der Twilight-Line Verlag wird einen Halloween-Sonderband der Reihe Dunkle Seiten veröffentlichen, der den Titel Draculas Erben trägt. Mein Beitrag dazu ist eine Kurzgeschichte namens Sag einmal!.



Mein kommender November wird nicht nur vom Geist des NaNoWriMo beseelt sein, sondern auch noch die Veröffentlichung der Kurzgeschichte Der literarische Rivale beinhalten. Sie ist in den 24 kurze Albträume zu finden, die der Begedia Verlag in Druck geben wird.





Der Cethosia cydippe australiensis wird seine Schwingen in der Anthologie Verborgene Wesen III des Twilight-Line Verlages ausbreiten. Möge die wilde Hatz auf ihn beginnen ...






"Schling' Trollchen, schlingelingeling. Schling' Trollchen, schling'!" hört man Mama Troll wieder genervt aus der Tannenschonung des Düsterforsts heraus bis ins nahe Dorf brüllen, wenn im Dezember allerlei weihnachtliche Geschichten mit Fabelwesen ihren Platz in einer kleinen, aber feinen Anthologie finden werden. Phantastische Weihnachten wird sie heißen und mein dreifach kleiner Beitrag dazu trägt den Titel Schöne Bescherung?, wobei das Fragezeichen am Ende kein Zufall ist.Verantwortlich für die Ausrichtung und den späteren Druck des Büchleins sind die Betreiber der Internetseite von Netnovela - Lesen und gelesen werden!





Jetzt wo der Dezember gekommen ist, stehen auch die Teilnehmer des Literarischen Adventskalenders des Verlages 1001 Buch fest. Hier bin ich mit der Geschichte Das besondere Geschenk vertreten, die sich hinter Türchen Nr. 5 befindet. Einfach zuhause einkuscheln, öffnen und anhören ...





Und eine weitere meiner Geschichten fand ein heimeliges Zuhause, wo es sich unter seinesgleichen pudelwohl fühlt. In der 42. und leider letzten Ausgabe des Magazins Neues aus Anderwelt, vom Freundeskreises Anderwelt wimmelt es nur so von ihnen - den Zombies und Wiedergängern. In Liebe geht ganz sicher durch den Magen kommen sich zwei junge Menschen näher, näher und näher ...



Da wir in der jetzigen Winterzeit immer mal wieder mit Schnee zu rechnen haben, brachte ich in meiner neuesten Geschichte, die ihren Weg in eine Anthologie fand, das ungefrorene Rohelement dazu mal ins Spiel: Wasser. Und in seiner reinen, klaren Form als Quellwasser. Sie wird unter dem Titel Ein ganz besonderer Waschtag in Mittelalteridylle des net-Verlages im April nächsten Jahres gedruckt werden.






So wie beim Wendepunkt Verlag bei dem die beiden Geschichten Ein Schlussstrich! und Spanisch verstehen in der Anthologie WendePunkte ein Zuhause gefunden haben.


Im Sande verlaufen ... fand sich in der Sammlung Faszination alter Reiche wieder, die vom net-Verlag publiziert wird. Hier sei nochmal der Dank an Wolfgang Brandt, den Herausgeber vom Online-Magazin Geisterspiegel, gerichtet, der es ermöglichte, dass sie überhaupt von dort in die Anthologie "umziehen" konnte.


Du bist mein Mann! würde da als verbale Lobpreisung wie das knubbelgliedrige Greifwerkzeug aufs Sehorgan passen, wenn es nicht gleichermaßen der Titel einer Kurzgeschichte wäre. Diese erscheint ebenfalls beim Wendepunkt Verlag und zwar in dem Taschenbuch Kaffeehaus-Geschichten.


Und damit wären wir fast am Ende angekommen, wenn nicht noch der ambitionierte Verlag O'Connell Press in der letzten Woche die Teilnehmer bekanntgegeben hätte, die sich mit ihren Texten um Exotische Welten beworben hatten und Aufnahme in der gleichnamigen Anthologie fanden. Mein Panoramablick ist auch darunter.



In gedruckter Form erscheint Das Ende der Geschichte übrigens in Haller 10 - einem Literatur-Magazin, das sich dem Thema Verborgene Fantasien widmet.


Verlogenes Pack ist der Titel eine Geschichte, die sich in dem Kurzgeschichtenband Nichts als Lügen! finden lässt. Verlegt wurde die Anthologie vom Schweitzerhaus Verlag.


Der White Train aus Darmstadt brachte unlängst ein kleines, aber feines Pamphlet heraus, welches den Titel das Kleine Schwarze trägt und Ereignis in den Bergen enthält. Da das Heft inzwischen vergriffen ist, kann ich lediglich eine Hörversion davon anbieten, die hysterika anbietet.



In der folgenden Anthologie bin ich - sehr zur Freude meiner drei Kinder - nicht alleine mit einer Geschichte vertreten, sondern sie haben sich ebenfalls daran beteiligt. Besondere Tage im Leben ist der Titel meines Beitrags und ihr findet ihn in Schnittmenge: Wunder vom Aschenmoor Verlag.



Nun eine Anthologie, die ich jedermann und -frau nur ans Herz legen kann: Sämtliche Autoren haben nämlich ihre Geschichten (Ausgestoßen ist meine) frei zur Verfügung gestellt, damit mit dem Verkaufserlös österreichiche Frauenhäuser unterstützt werden können. Sie trägt den Titel Jedes Wort ein Atemzug - Winter- und Weinachtsgeschichten und erscheint beim Karina-Verlag.



...