Freitag, 26. September 2014

Atem… Halt! Stop!! Genug!!!

Ich werde natürlich keinen Blogbeitrag mit dem Titel eines Helene Fischer-Liedes verschan… äh ... beginnen.

Niemals!

Außer Atem bin ich allerdings wegen einer Kurzgeschichten-Anthologie mit dem Titel "Jedes Wort ein Atemzug", die der Karina Verlag in Österreich auf die Beine gestellt hat. In den vier Büchern, die dabei entstanden sind, tummeln sich die Geschichten von 143 Autoren. Sie alle (ich war einer davon) stellten ihre Texte dem Verlag zu freien Verfügung, der aus dem Verkaufserlös heraus den Verein "Respekt für dich" unterstützt, der wiederum die österreichischen Frauenhäuser damit fördert.

Natürlich habe ich dabei gerne mitgemacht, weil mir der gute Zweck dahinter aus der Seele spricht.








Falls also jemand von euch Interesse daran hat, ebenfalls einen Beitrag dazu zu leisten, geht auf die Webseite des Karina Verlags und kauft euch eines der Bücher, die thematisch in drei Kategorien unterteilt sind (Kriminelle Geschichten, Geschichten aus aller Welt & Winter- und Weihnachtsgeschichten).


* * *

Völlig außer Atem bin ich aber wegen den Vorwehen meiner ersten Buchgeburt. Verantwortlich dafür ist Verleger Peter Emmerich von Emmerich books & media, der es sich zum Ziel gesetzt hat, meinen Kürzest- und Kurzgeschichten einen gebundenen und digitalen Rahmen zu geben.

Das daraus resultierende Taschenbuch mit dem Titel "Dr. LeSton's Kabinett der seltsamen Szenarien" wird ungefähr 48 Texte aus meiner Feder enthalten, die sich auf ca. 180 Seiten ausbreiten dürfen.

Besonders stolz bin ich auf Beate Rocholz, die als Grafikerin ein wirklich sensationelles Cover dazu geschaffen hat. Einen ersten Ausblick darauf findet ihr hier, ...




... zum Inhalt sucht ihr am Besten die Webseite des Verlages auf.