Montag, 31. März 2014

Und er bewegt sich doch!

Leider ist seit dem letzten Beitrag wieder eine lange Zeit vergangen, jedoch ist in ihr eine ganze Menge passiert, was es hier zu berichten gilt:

Zuerst einmal gibt es mich nun auch auf Facebook (Bernar LeSton) und ich würde mich freuen, wenn man sich auch dort begegnen würde.

Desweiteren habe ich hier in der rechten oberen Ecke (wo vorher mein Profil zu finden war, das auf die linke Seite ausweichen musste) ein Kontaktformular eingerichtet, über das ihr mich zukünftig erreichen könnt, falls ihr irgendwelche Fragen habt.

Apropos Fragen: Meine liebe Kollegin Ivy S. Riddle (aus früheren Frankfurter NaNo-Zeiten) hat vor Tagen zum Interview geladen, was mich immer noch sehr freut. Meine kleinen Antworten auf ihre großen Fragen findet ihr auf ihrem Blog Back from the North. Riskiert doch mal einen Blick dorthin. Kann ich nämlich wirklich empfehlen (vor wegen der vielen anderen Beiträgen, die sie dort geschrieben hat).

* * *

Und natürlich endeten in dieser längeren Pause auch wieder einige Schreibwettbewerbe, bei denen nun die Gewinner feststehen:

Da wäre zum Beispiel die Geschichte Verlogenes Pack, die in der Anthologie Nichts als Lügen! im Schweitzerhaus Verlag erscheinen wird.



Oder das Kleine Schwarze, das zur letzten Lesung vom White Train erschienen ist und Ereignis in den Bergen enthält.



* * *

Inzwischen ist es auch möglich Exemplare der bereits erschienenen Anthologien  - in denen weitere Geschichten von mir enthalten sind - zum Verlagspreis hier über den Blog zu beziehen.

Wie?

Ganz einfach: Über das Kontaktformular Titel und Menge angeben, sowie den Namen für die Widmung im Buch nennen. Der Versand erfolgt dann innerhalb Deutschlands portofrei und jedes Exemplar wird natürlich auch gerne signiert.

Aktuell erhältlich:

Verborgene Wesen III vom Twilight-Line Verlag für jeweils 7,99 € pro Exemplar

24 kurze Albträume vom Begedia Verlag für jeweils 5,50 € pro Taschenbuch

das Kleine Schwarze vom White Train für jeweils 3 € pro Ausgabe


* * *


Es wird auch wieder gelesen und zwar im Lesecafé Wiesbaden mit Andreas Zwengel zusammen. Das Motto lautet dieses Mal Abend der dunklen Phantastik. Der Einlass ist am 12. April 2014 ab 18 Uhr. Beginn um 19 Uhr in der Blücherstraße 17 in 65195 Wiesbaden.

Der Eintritt ist frei.

Andreas Zwengel liest zwei bislang ungelesene Texte: nämlich "Böse Hexen" und "Land jenseits der Wälder". Ich steuere zu diesem Abend "Die Traumkugel", "Aus und vorbei!", "Gestohlenes Geburtstagsständchen" und "Das Ende der Geschichte" bei, von denen die beiden Ersten noch nicht gelesen wurden.


Schaut also mal vorbei und lasst Euch von unseren Geschichten unterhalten.

Euer Bernar